Medien-Kooperationen – eigentlich unab-dingbar!

Mit Medienkooperationen kann und sollte eine Konzentrierung auf ein Gesamtmarketingprojekt für das touristische Geiseltal und damit eine größere Arbeitseffektivität der schon vorhandenen Geiseltalpages angestrebt werden, womit auch Ängste bei bestehenden Onlineprojekten genommen werden, durch geiseltalinfo.de vollkommen ersetzbar zu sein!

 

Es wird an geiseltalinfo.de liegen, die Vorteile für die Kooperationspartner aufzuzeigen und sichtbar zu machen, dies auch aus der Position heraus, dass geiseltalinfo.de nicht auf irgendeine Weise geschäftlich in den Tourismus der Region mit eigenen Firmen oder Geschäften eingebunden ist, wie bei den meisten Geiseltalpages üblich und damit einen neutralen Faktor darstellt.

 

Eine Medienkooperation auf ein touristisches Onlinemarketing-Portal für die Region ermöglicht eine deutlich wesentlich höhere Ressourcennutzung, denn es sollte endlich Allen deutlich klar sein, dass die benötigten Fachkräfte für ein umfassendes Gesamtmarketingprojekt nur sehr bedingt in der Region vorhanden sind! Dies trifft besonders im redaktionellen und PR-Bereich zu. Somit werden vorhandene Personen nicht auch noch für Aufgaben eingesetzt, die mehrfach von verschiedenen Personen/Projekten angegangen werden, wie zum Beispiel bei Terminkalendern. Es wird sowieso enorme Anstrengungen erfordern, dass benötigte Fachpersonal zusammen zu bekommen. Es ist davon auszugehen, dass auch vollkommen neue Wege beschritten werden müssen, um den Mitstreiterbedarf decken zu können. Durch das Anwerben von Fachpersonal-Rentnern aus den teuren Ballungszentren kann man deren Erfahrungen für den Aufbau des Tourismus nutzen. In Bezug darauf kommen die hier in der Region noch sehr günstigen Mieten zugute. Den Fach-Rentnern werden dann jeweils eine jüngere Person aus der Region zur Seite gestellt, um damit an neues Fachpersonal zu gelangen. Außerdem stehen die Älteren nachher bei Arbeitsbelastungsspitzen zur Verfügung.

 

Insgesamt dürfte eine umgesetzte Medienkooperation unter einem Namen, unter einem Dach, deutlich mehr Aufmerksamkeit für „alle Beteiligten“ und deren Medienprojekte bringen und das seit langer Zeit benötigte Gesamtmarketingprojekt vorwärts tragen!

 

Momentan ist die Situation so, dass es eine Vielzahl von Online-Medienprojekten zum Geiseltal gibt, die auf einer Onlinepage alles bieten wollen. Hierdurch sind die wichtigen Themenbereiche für die Touristen und Einheimischen meist nur angekratzt, dadurch auch oft viel zu wenig informativ und zeitlich veraltet. Nicht selten werden die Touristen dem zufolge sogar falsch informiert. Tatsächlich wichtige Informationen sind auf einer großen, vollkommen unübersichtlichen Zahl von Pages mit verschiedensten Internetnamen verteilt, die keine Zusammengehörigkeit erkennen lassen.

 

Durch die Kooperation unter einem Dach wird es möglich, eine Konzentration der Partner auf ihre Hauptinteressen und -kompetenzen zu erreichen. Nebenschauplätze, die man dachte, mit abdecken zu müssen, können bewusst anderen überlassen werden. Dies gilt auch für gewerblich ausgerichtete touristische Projekte, denen es gut tun dürfte, wenn sie sich in der Öffentlichkeitsarbeit als nur noch gezielt auf sich selbst ausrichtete Page präsentieren.

 

Durch die Nutzung der Verlinkungsmöglichkeiten (hier Präsentations- und Werbeflächen) für die Präsentation seines Leistungsangebotes kommen gewerbliche Tourismusprojekte an wesentlich mehr Interessierte und erhalten eine längere Verweildauer unter dem Dach, als auf den verwirrenden bisherigen vielen Pages. Dies dürfte einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil darstellen.

 

Erfolgreich waren bisher nur private Einzelpages – staatliche Förderung hat sich als uneffektiv erwiesen, da nach Verbrauch der Fördermittel nichts mehr weiterging. Erfolgreich waren sie auch dadurch, dass Personen direkt dahinter standen/stehen.

 

Das Gesamtmarketingprojekt „Geiseltaler Tourismusregion“ bietet endlich eine Zugriffsadresse auf einen Großteil der touristischen Informationen des Geiseltals. Kooperation zu einem Portal bzw. Dachpage ermöglicht auch die Fortsetzung und Erweiterung von Projekten.

 

 „Der Erfolg einer touristischen Gesamtvermarktung liegt in der Kooperation!“

Anzeige

Fotos der Region gesucht!

Momentan benötigt das Projekt dringend Fotos zu vielen Themen, bzw. Berichten. Denn wie man sieht, gibt es noch sehr viele Berichte zu denen passende Fotos fehlen. Hier probieren wir Wert auf gute Fotos zu legen. Denn gute Fotos vermitteln ein positiveres Bild der Region. Kontakt: 

juergen.krohn@ok.de

Hobbyredakteure gesucht!

Das Tourismusmarketing-projekt geiseltalinfo.de sucht zur Umsetzung des Projektes Onlineredakteure(innen) mit und ohne Erfahrung. Kostenfreie Einarbeitungs- und Weiter- bildungskurse sind fest eingeplant. Mehr Infos hier.

Anzeige